Ende gut alles gut.

Am frühen Sonnabendmorgen, 2.6. 2018, verunfallte Herr Frank M. aus Herzberg kommend Nähe der Raststätte Hildesheimer Börde. Zusammen mit seinen 3 Hunden wollte er in den Dänemarkurlaub fahren. Frank M. wurde mit mehreren Rippenbrüchen in ein Hildesheimer Krankenhaus eingeliefert. 2 seiner Hunde wurden von der Feuerwehr in die Obhut des Tierheimes Hildesheim gegeben. Doch die kleine knapp 2 Jahre alte MILA entwich den Helfern und irrte seitdem in Autobahnnähe zwischen Heinde und Heersum umher. Frank M. war außer sich vor Sorge um seine kleine Hündin und verließ das Krankenhaus auf eigene Gefahr. Er wollte mit Hilfe seiner verbliebenen Hunde die kleine MILA suchen gehen.

Dank eines aktiven Hundekreises rund um den Verein hund-tut gut e.V. konnte bereits Sonntagabend eine Lebendhundefalle in Nähe der Raststätte aufgestellt werden. Selbstlos organisierte eine Handvoll Hundefreunde die Versorgung von Herrn M. mit Lebensmitteln, eine Übernachtungsmöglichkeit in einem Fahrzeug, um sofort da sein zu können, wo der Hund gesichtet wurde und die Information aller Einrichtungen wie Polizei, Jägerschaft etc.

Maggie Reiss, die im Verein hund-tut-gut e.V. Spezialistin für das Auffinden entlaufener Hunde ist und die Lebenhundefallen verleiht, war wieder Knotenpunkt aller Helfer.

Glücklich konnte Herr M. Seine kleine MILA am Mittwochmorgen um 6 Uhr in der Falle bergen und sie weitestgehend unverletzt in seine Arme schließen.

Gerade zur Ferienzeit fahren viele Menschen mit Kind und Kegel , so auch ihren Haustieren in die Ferien. Man muss immer wieder daruf hinweisen, dass alle Fahrzeug-Insassen gut gesichert transportiert werden und Pausen bei Müdigkeit dringend eingehalten werden müssen!!!!

Petra Graf, hund-tut-gut e.V.

 

Buddy  - total lieber Rüde, nur etwas stürmisch, aber ein Prachtkerl. Bei entsprechendem Training, gehört das Halti bald der Vergangenheit an. Melden Sie gerne im Tierheim für Buddy.

Alter 9 Monate alt

Rasse: Labrador Weimaraner mix

Kaufort Ort bei Sachsen

Kaufzeit März 2018

 

 

Die Schwestern Julie und Helen mit Katze Nana

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Helen, hier rechts im Bild, welche ein Teil Ihres Konfirmationsgeldes für die Tierheimtiere gespendet hat. Unsere Katze Nana hat Futter- und Geldspende gerne in Empfang genommen.

Vielen Dank im Namen unserer Tiere, das Tierheimteam.

 

Es ist  Sommer geworden !  Aktivitäten im Freien sind angesagt. Wenn Sie Ihre Hunde einbeziehen möchten, so denken Sie bitte daran, dass der Hund nur in den kühlen Morgen-oder Abendstunden längere Spaziergänge absolvieren sollte und am Fahrrad nur bis höchstens 20 Grad Außentemperatur mitgeführt wird. Besonders ungeschorene Langhaarhunde mit schwarzem Fell sind sehr zu bedauern, wenn sie hinter einem Fahrrad zum Teil wirklich hergezogen werden. Den Besitzern möchten wir gerne einen Fleece-Pullover anziehen und dann loslaufen lassen……

Bitte auch bei den Kleintieren darauf achten, dass Kühlung geboten wird, denn es sterben viele Kleintiere an einem Hitzschlag, denn in den leider noch immer benutzen Holzkäfigen steht die Hitze und die Tiere müssen elend sterben. Ein Käfig in der prallen Sonne wird auch nicht kühler, in dem man ihn mit einem Handtuch überdeckt!! Versetzen Sie sich in die Lage der Tiere – dann sollte alles gut werden.

Noch eine große Bitte für die „nur mal kurz in den Supermarkt-Pause“ – binden Sie Ihren Hund lieber im Schatten am Markt an, als ihn in einem Brutofen (Auto) zurückzulassen. Auch die geöffneten Fenster bringen keine Kühlung – gerne mal selbst ausprobieren –Selbstversuch macht klug! Der Wagen heizt sich wie ein Backofen auf.

Wir wünschen einen herrlichen Sommer und genießen Sie die Zeit mit Ihren Tieren. Ihr Tierheimteam.

Bild von Tasso nach Befreiungsaktion Hund, ein Weimaraner, der es leider nicht geschafft hat....2017

 

 

 

 

 

Unser Löwenherz  Kröte musste leider am 28.05.2018 über die Regenbogenbrücke gehen. Er war immer ein wahres Stehaufmännchen und hat viele gesundheitliche Herausforderungen angenommen und gekämpft wie ein kleiner Löwe. Er war immer stark und hatte einen unglaublichen Lebensmut. Nun aber konnte er nichts mehr entgegensetzen und wir mussten für ihn stark sein, es gab leider keine Rettung mehr. Dieser kleine Kerl mit dem großen Herzen, hinlässt bei uns, so wie bei vielen Tierfreunden die ihn kannten, eine große Lücke, denn er gehörte eine sehr lange Zeit zu uns. Hätte er sich ein wenig charmanter gegenüber den vielen Menschen gezeigt, die ihn gerne adoptiert hätten, so wäre er lange in ein schönes Zuhause umgezogen....

Schlaf gut Kröti - wir haben Dich geliebt und Du wirst immer in unseren Herzen bleiben - wir vermissen Dich!

 
Rasse: Zwerghahn

Tierart:

Hähne

Name:
Geburtsdatum: 2016/17




Geschlecht: männlich
Kastriert:

Wir sind 2 süße und muntere Zwerghähne und suchen einen neuen Wirkungskreis (Harem). Da sie sich wirklich lieben, wäre es sehr schön, wenn sie zusammen ausziehen könnten.Wer einen großzügigen Stall hat und den entsprechenden Auslauf, kann gerne vorbeischauen. Dass diese Tiere nicht geschlachtet werden dürfen , ist sicher klar. Gib es niemanden, der diesen beiden Zwergen ein Zuhause geben möchte??? Sie sitzen hier schon solange und warten auf einen eigenen Garten und nette Mädels....

 
Rasse: Hühner
Musterbild
Tierart:

Hühner

Name:
Geburtsdatum: 2016/2017




Geschlecht: weiblich/männlich
Kastriert:

Wir sind eine Gruppe von 1 Hahn und 11 Hühnern und suchen alle gemeinsam ein neues Zuhause. Wir sind sehr zutraulich und durchforsten den Rasen nach Leckerbissen. Wer einen großzügigen Stall hat und den entsprechenden Auslauf, kann gerne für uns vorbei schauen. Dass diese Tiere nicht geschlachtet werden dürfen , ist sicher klar. Es gibt noch einen super lieben Hahn "Carlos" mit 4 braunen Hühnern, er sollte mit seinen Mädels irgendwo leben, wo Nachbarn weit entfernt wohnen..... alle Hühner und Hähne sind sehr zutraulich.Wo sind Liebhaber die diesen ehemaligen Missstandstieren ein schönes Zuhause geben?

 
Rasse: Dogo Argentino

Tierart: Hund
Name: Denny
Geburtsdatum: 2011
Körpergrösse: 50 cm
Kinderlieb: größere Kinder
Andere Tiere: nein
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja

Denny kam am 26.4.13 als Fundhund zu uns. Er ist ein Dogo Argentino und leidet an Epilepsie. Dank umfassender Untersuchungen und Behandlungen ist er gut eingestellt, bekommt Medikamente und kann so sehr gut leben. Die Pflegestelle oder das neue Zuhause sollten ruhig und ohne großen Stress für Denny sein. Er  ist ein kranker Hund und als solcher braucht er Menschen, die sich mit seiner Krankheit auskennen. In stressfreier Umgebung ist es für Denny möglich, ohne Anfälle zu leben. Auch im Tierheim lebt er mit geregeltem Tagesablauf und hat nur äußerst selten mal einen kurzen Anfall.

Denny ist auch als Pflegehund zu vermitteln, es ist uns sehr wichtig, dass er endlich in ein häusliches Umfeld kommt. Sie kommen ins Grübeln? Lernen Sie, wenn die erforderlichen Haltungsbedingungen passen, diesen tollen Kerl einfach im Tierheim kennen und vielleicht stimmt ja die Chemie und er darf nach 3 Jahren im Zwinger doch noch ein freies Hundeleben genießen......leider bitte als Einzelhund, denn wenn er doch einen Anfall bekommen sollte, ist es für einen anderen Hund eine nicht einzuschätzende Situation.

Er ist ein lustiger Hund, der gerne den ganzen Tag bei seinem Herrchen oder Frauchen an der Seite wäre. Er braucht auf jeden Fall einen gesicherten größeren Garten, in dem er sich frei bewegen kann und selber entscheiden, wie lange er dort verweilen möchte.

Wichtig ist wirklich ein geregelter Tagesablauf, Beschäftigung mit ihm, möglichst Menschen/Mensch, die Zuhause arbeiten oder nicht mehr arbeiten müssen, Kenntnis was im Fall eines Anfalls zu tun ist und die wirklich lebenswichtige korrekte Eingabe der Medikamente. Wer sich das zutraut, bekommt einen absolut tollen Kameraden! Wir denken an Menschen, die ihn wie einen normalen Hund annehmen und ihm endlich ein Leben im häuslichen Umfeld bieten. Die Wohnung sollte auf jeden Fall ebenerdig sein und direkten Zugang zu einem gesicherten Garten haben. Wir halten alle die Daumen für diesen tollen Hund.

 

 

Jeden Tag werden bei uns kleine Vögel abgegeben und sie müssen zum Nabu nach Leiferde (Kreis Gifhorn) gefahren werden. Gibt es Tierfreunde, die vielleicht dort arbeiten oder hier arbeiten und dort wohnen? Es wäre eine große Erleichterung, wenn ab und zu Vogelkinder mitgenommen werden könnten.

Hier noch ein Hinweis - im Moment sind die kleinen Vögel befiedert aus dem Nest gekommen und sitzen als sogenannte Ästlinge in der Gegend herum. Sie können flattern, aber noch nicht fliegen und haben vor den Menschen keine Scheu. Leider sind sie in dieser Situation oftmals Beute für Menschen, die in ihnen ein hilfloses Geschöpf sehen und es retten möchten. Hier gilt es, bitte nein!!!! Wenn ein kleiner Vogel gestrandet ist, dann bitte nehmen (sie können die kleinen Vögel immer anfassen und die Elterntiere werde dennoch weiter füttern) sie das Vogelkind und setzen es in eine nahegelegende Hecke oder ins Gebüsch (möglichst hoch). Dort kümmern sich die Vogeleltern weiter um den Nachwuchs, den sie bei Wegnahme noch stundenlang suchen würden.

Nackte Nestlinge bitte möglichst wieder ins Nest verfrachten, wenn es nicht geht, bitte warm setzen und zum Nabu nach Leiferde bringen. Wenn es nicht geht, im Tierheim abgeben.

 

Danke für Ihr Verständnis.

 

 

Martina Dechant

Für interessierte Gassigänger, findet am 14.Juli 2018 um 12 Uhr , eine Schulung über den Umgang mit den Tierheimhunden beim Spaziergang statt. Frau Martina Dechant, zertifizierte Hundetrainerin und 1.Vorsitzende des Tierschutzvereins, freut sich auf viele Tierfreunde und erwartet die Teilnehmer/innen auf dem Tierheimgelände. Dauer der Veranstaltung zirka 2 Stunden. Um telefonische Voranmeldung im Tierheimbüro wird gebeten.

 

Das Tierheimfest bzw. der Tag der offenen Tür wird am 19.08.2018 auf dem Tierheimgelände stattfinden. Bitte auf jeden Fall vormerken - wir freuen uns auf Sie!

GERNE NEHMEN WIR SPENDEN FÜR UNSERE BEGEHRTE TOMBOLA IN EMPFANG UND BEDANKEN UNS SCHON IM VORFELD BEI DEN GROßZÜGIGEN TIERFREUNDEN. OHNE PREISE KANN ES KEINE TOMBOLA GEBEN UND DIESE HILFT MIT DEM GESAMTEN ERLÖS, DIE VERSORGUNG UNSERER ANVERTRAUTEN TIERE ZU SICHERN.

 

Dieser am 01.04.2018 in der Gabeinstr. 27 Hildesheim gefundene Kater ist total lieb und zutraulich. Leider ist er FIV positiv und hat auch ein beginnendes Nierenproblem, weshalb er jetzt lieber "indoor" mit vernetztem Balkon leben sollte. Von uns wurde er Bobby Amadillo getauft. Er ist toptal verschmust und hat mit Sicherheit ein Zuhause gehabt......

 

Liebe Tierfreunde, wir bedanken uns herzlich für die vielen Sachspenden.

Die Menge führt dazu, dass wir im Moment Matratzen und Sofas, nur bedingt annehmen können und wir bitten um einen kurzen Anruf im Tierheimbüro um die aktuelle Annahmesituation abzufragen.

Ganz aussetzen müssen wir die Annahme von: Auflagen von Gartenstühlen oder Liegen    -      Weidenkörbchen für Hunde   -    Bettdecken    -   Kissen in allen Variationen  - dicke Decken.

Wir haben das Problem, dass wir nur eine begrenzte Lagerkapazität haben und danken für Ihr Verständnis. Ihr Tierheimteam

 

 

Dieser prachtvolle Goldfasan sucht sein Zuhause. Er ist beringt und es sollte doch jemanden geben, dem er fehlt. Bitte im Tierheim Hildesheim melden.

 

Stellenausschreibung Tierheimleitung

Das Tierheim Hildesheim sucht ab sofort eine/n Nachfolger/in für die jetzige Tierheimleiterin, die im Frühjahr 2019 in Ruhestand geht.

Voraussetzungen:

• Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Tierpfleger/in oder langjährige Berufserfahrung mit Leitungsfunktion in Tierheim oder –pension

• Führungsqualifikation, Teamfähigkeit, Mitarbeiterführung

• Sachkundenachweis nach § 11 TierSchG erwünscht

• offener und freundlicher Umgang mit Besuchern, Ehrenamtlichen und Behörden

• Führerschein der Klasse B

• Hohes Maß an Einsatzbereitschaft auch am Wochenende, an Feiertagen und über die reguläre Arbeitszeit hinaus

• Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Durchsetzungsvermögen, Flexibilität und Belastbarkeit

• Erstellung von Einsatz- und Dienstplänen und deren Überwachung • Sicherstellung des Tierheimbetriebs inkl. Einsatz und Beschaffung der Betriebsmittel


• Zusammenarbeit mit Vorstand, Tierarzt, Ordnungsbehörden etc.

• Sicherer Umgang mit gängigen Office Produkten (Word, Excel, Outlook)

Ihre Bewerbung bitte an

Tierschutz Hildesheim und Umgebung e. V.

Geschäftsführender Vorstand

Mastbergstr. 11

31137 Hildesheim

 

 

 
Wir haben 33 Gäste online

 

Telefon: 05121/52734

Spendenkonto:

Sparkasse Hildesheim


IBAN:

DE47259501300000001009

 

BIC: NOLADE21HIK

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
13-16 Uhr

Donnerstags 13-17 Uhr

Sonnabend 11-16 Uhr

Sonn- und Feiertags geschlossen

Das Büro ist von 11-16 Uhr besetzt

Donnerstags bis 17 Uhr

jeden 1. Dienstag im Monat erst ab 12 Uhr

Die Tierarztpraxis ist

Montag bis Donnerstag 8-15:30 Uhr

und Freitag 8-14:00 Uhr besetzt

 

Igel Info



Wie verhalte ich mich wenn ich einen Igel zur kalten Jahreszeit finde? Hier gibt es Antworten und Telefonnummern bei akuten Notfällen. Link zum Igelhaus Laatzen

. Zur Igelinfo...

Heute4389
Gestern2515
Woche4389
Monat49570
Total4572167

jbc vcounter