Das Tierheimfest bzw. der Tag der offenen Tür wird am 19.08.2018 auf dem Tierheimgelände stattfinden. Bitte auf jeden Fall vormerken - wir freuen uns auf Sie!

Wir bedanken uns bei allen Firmen, Praxen, Parteien und Privatpersonen, die wieder super Tombolapreise gestiftet haben. Also, ein Los lohnt sich!!!

 

Der nächste Termin für die Sammelimpfung der Kaninchen mit dem Impfstoff Filavac VDH C+V gegen die Chinaseuche RHD Virus 1 und 2 findet am 30.08.2018 in der Zeit von 13-15 Uhr statt.

Es ist auch möglich die Tiere zeitlich vorher abzugeben und dann nach 15 Uhr wieder abzuholen. Termine können unter 05121/514846 oder 0172/4443995 vereinbart werden.

Eine Impfung mit Filavac kostet pro Kaninchen 27,50€, eine Kombination mit einjähriger Myxomatose Impfung 50,60€.

 

Herzlichen Dank für die großzügige Spende von 185€, die von den Überbringern, auf dem Foto zu sehen,  abgegeben wurde. Es handelt sich um den Erlös aus einem tollen Straßenfest in der Lausitzer Straße in Sarstedt, welches am 04.August 2018 stattfand.

 

Wir danken der Firma Bosch, welche seit einigen Jahren ihre Auszubildenden des 1.Ausbildungsjahres für eine Woche freistellt um in einer sozialen Einrichtung zu helfen. Bei uns hat tatkräftig Frau Lea-Sophie Kleingeist  geholfen. Sie war mit großem Eifer bei der Sache und hat ihre Arbeitskraft zum Wohle der Tierheimtiere eingesetzt.

Herzlichen Dank dafür und weiter eine interessante Ausbildungszeit, das Tierheimteam.

 

 

Im Schaufenster von einer Firma am Hohen Weg hatte sich eine Libelle verirrt und keiner traute sich diese einzufangen. Familie Kahmann-Kotulla startete sofort eine Rettungsaktion und die Libelle wurde unversehrt am Teich ausgewildert!!! Ein herzliches Dankeschön dafür!

 
Rasse: Hahn

Tierart: Vogel
Name: James
Geburtsdatum: unbekannt




Geschlecht: männlich
Kastriert:

Dieses Exemplar einen Kampfhahnes wurde mit der Feuerwehr bei uns abgegeben. James, so haben wir den Hahn getauft, wurde am Galgenberg gefunden.

So einen Hahn zu halten ist eine besondere Aufgabe, er geht auf alle anderen Hähne und kleinen Hühner los. Ideal wären zwei Hennen seiner Rasse für ihn.

Wir können hier im Tierheim aber nicht auch noch die speziell gezüchteten Hähne unterbringen und appelieren an die Züchter dieser Rasse, den Hahn in eine gute Unterbringung abzuholen. Und das eben mit Partnerinnen und genug Platz, denn James möchte gerne herumstolzieren. Natürlich kämpft er, aber nur wenn man ihm einen anderen Hahn gegenüber stellt.  Wo sind also die Menschen, für die eine solche Züchtung hier vorgenommen wird - gerne James adoptieren.

Natürlich sollte der Hahn nicht geschlachtet werden!

 

 

Jeden Tag werden bei uns kleine Vögel abgegeben und sie müssen zum Nabu nach Leiferde (Kreis Gifhorn) gefahren werden. Gibt es Tierfreunde, die vielleicht dort arbeiten oder hier arbeiten und dort wohnen? Es wäre eine große Erleichterung, wenn ab und zu Vogelkinder mitgenommen werden könnten.

Hier noch ein Hinweis - im Moment sind die kleinen Vögel befiedert aus dem Nest gekommen und sitzen als sogenannte Ästlinge in der Gegend herum. Sie können flattern, aber noch nicht fliegen und haben vor den Menschen keine Scheu. Leider sind sie in dieser Situation oftmals Beute für Menschen, die in ihnen ein hilfloses Geschöpf sehen und es retten möchten. Hier gilt es, bitte nein!!!! Wenn ein kleiner Vogel gestrandet ist, dann bitte nehmen (sie können die kleinen Vögel immer anfassen und die Elterntiere werde dennoch weiter füttern) sie das Vogelkind und setzen es in eine nahegelegende Hecke oder ins Gebüsch (möglichst hoch). Dort kümmern sich die Vogeleltern weiter um den Nachwuchs, den sie bei Wegnahme noch stundenlang suchen würden.

Nackte Nestlinge bitte möglichst wieder ins Nest verfrachten, wenn es nicht geht, bitte warm setzen und zum Nabu nach Leiferde bringen. Wenn es nicht geht, im Tierheim abgeben.

 

Danke für Ihr Verständnis.

 

 

 

 

Unser Tierheimfest wird am Sonntag, 19.08.2018 starten. Alle ehrenamtlichen Helfer sind herzlich eingeladen, am 16.August ab 16:00 Uhr die Aufbauarbeiten zu unterstützen. Wer die Möglichkeit hat, kann sich gerne im Büro eintragen lassen, damit genug Sprudel für die Helfer besorgt werden kann !!!!

 

Es ist  Sommer geworden !  Aktivitäten im Freien sind angesagt. Wenn Sie Ihre Hunde einbeziehen möchten, so denken Sie bitte daran, dass der Hund nur in den kühlen Morgen-oder Abendstunden längere Spaziergänge absolvieren sollte und am Fahrrad nur bis höchstens 20 Grad Außentemperatur mitgeführt wird. Besonders ungeschorene Langhaarhunde mit schwarzem Fell sind sehr zu bedauern, wenn sie hinter einem Fahrrad zum Teil wirklich hergezogen werden. Den Besitzern möchten wir gerne einen Fleece-Pullover anziehen und dann loslaufen lassen……Bei diesen extremen Temperaturen, kann es eine gute Lösung sein, das Fell kurz zu scheren.

Bitte auch bei den Kleintieren darauf achten, dass Kühlung geboten wird, denn es sterben viele Kleintiere an einem Hitzschlag, denn in den leider noch immer benutzen Holzkäfigen steht die Hitze und die Tiere müssen elend sterben. Ein Käfig in der prallen Sonne wird auch nicht kühler, in dem man ihn mit einem Handtuch überdeckt!! Versetzen Sie sich in die Lage der Tiere – dann sollte alles gut werden.

Kühlelemente, feuche kalte Handtücher, es gibt diverse Möglichkeiten den Tieren Kühlung zu verschaffen.

Noch eine große Bitte für die „nur mal kurz in den Supermarkt-Pause“ – binden Sie Ihren Hund lieber im Schatten am Markt an, als ihn in einem Brutofen (Auto) zurückzulassen. Auch die geöffneten Fenster bringen keine Kühlung – gerne mal selbst ausprobieren –Selbstversuch macht klug! Der Wagen heizt sich wie ein Backofen auf.

Wir wünschen einen herrlichen Sommer und genießen Sie die Zeit mit Ihren Tieren. Ihr Tierheimteam.

Bild von Tasso nach Befreiungsaktion Hund, ein Weimaraner, der es leider nicht geschafft hat....2017

ES IST UNFASSBAR - WIEDER SIND HUNDE IM AUTO QUALVOLL ZU TODE GEKOMMEN !

Auch im Jahr 2018, in einem heißen Sommer mit über 30 Grad , gibt es noch Mitmenschen, die nicht kapieren, dass ein Auto eine Todesfalle für ihren Hund sein kann. Hunde gehören nicht in ein Auto und die frechen Argumente der Hundehalter, es sei doch ein Fenster etwas auf oder der Wagen würde doch im Schatten stehen, sind ein Beweis für die Unkenntnis oder Ahnungslosigkeit dieser Menschen.

Bitte lieber Hundehalter, bleibe doch einfach mal im Schatten mit ein wenig geöffnetem Fenster im Auto sitzen und warte was passiert..............

Und völlig daneben sind die Argumente, dass ein Hund das kennt und "abkann" - pfui auf der ganzen Linie!

 

Auch Vogeltränken für die Wildvögel müssen jeden Tag gesäubert werden, sonst werden sie zur Ansteckungsquelle für Vögel ! Alle Wildtiere leiden unter der Trockenheit, wer kann, bitte helfen.....

 

 

 

Sie möchten gerne den Tieres eine Spende in Form von Futter o.ä. machen? Oder den Tierschutz mit Material unterstützen?

 

Wir haben hier eine kleine Auflistung von Dingen, die gerade aktuell benötigt werden. Bei Futter und Reinigungsmitteln ist der Bedarf kontinuierlich vorhanden, denn sie  werden täglich verbraucht.

 

 

1. Gutes/hochwertiges Feuchtfutter für Hunde und Katzen, schön wäre auch Juniorfutter für die Kitten

2. Für die Ausstattung der Katzenräume nehmen wir gerne einige Kleinmöbel an.

3. Einen leichten Schrank für unsere Katzeninnenräume, gerne mit offenen Fächern für die Katzen...

4. Putz- und Reinigungsmittel wie Allzweckreiniger, Geschirrspülmittel, Schwammtücher, Spülbürsten, Topfschwämme, Küchenrollen

5. Kehrbleche und Besen

6. Für unsere Kleintiere nehmen wir gerne Äste von: Ahorn-Haselnuss-Weide-Birke-Pflaume-Kirsche-Apfel - Bäumen oder auch getrocknete Brennnesseln

7. Metallnäpfe mit haltbarer Beschriftungsfläche wie auf dem Bild zu sehen, bei den anderen Näpfen müssen die jeweiligen Hundenamen immer wieder neu geschrieben werden.

8. Taubenfutter oder spezielle Dinge für Tauben - hier sind die Taubenliebhaber gefragt, die ihr Engagement für Stadttauben hier zeigen dürfen.

9. 1 kleinen Hochdruckreinger für die Katzenwiese

10. Hundeliegematten mit Gestell

11. 1 großen Rasenmäher mit breiter Schnittfläche für das Gelände, andere noch brauchbare Gartengeräte wie Scheren, Heckenscheren o.ä.

 

 

 

Gerne nehmen wir Spenden während der Öffnungszeiten persönlich entgegen, davor oder danach, nutzen Sie bitte unser Spendenhäuschen neben dem Büro.

 

 
Mit Freude durften wir dieses Jahr die 3. Änderung der Verordnung zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung der Stadt Hildesheim zur Kenntnis nehmen. In §8 Tierhaltung und -führung heißt es jetzt in Absatz 6: "Katzenhalter/innen, die ihrer Katze Zugang ins Freie gewähren, haben diese zuvor von einem Tierarzt kastrieren und mittels Tätowierung oder Mikrochip kennzeichnen zu lassen. Dies gilt nicht für weniger als 5 Monate alte Katzen. Als Katzenhalter/in im vorstehenden Sinne gilt auch, wer freilaufenden Katzen regelmäßig Futter zur Verfügung stellt."
Wir begrüßen diesen Entschluss und hoffen, dass wir damit endlich die "Katzenschwemme" in Hildesheim und Umgebung eindämmen können.

Das Bild mit den 8 kastrierten Katzen und Katern ist ein Beispiel für eine "Massenkastration", wie sie im Tierheim leider/zum Glück häufig vorkommt.
Neu haben die Verordnung auch die Stadt Sarstedt, die Gemeinde Söhlde, die Gemeinde Schellerten, die Samtgemeinde Gronau, die Gemeinde Holle und die Gemeinde Algermissen eingeführt. Wir hoffen sehr, dass weitere Gemeinden folgen.

 

 

 
Rasse: Zwerghahn

Tierart:

Hähne

Name:
Geburtsdatum: 2016/17




Geschlecht: männlich
Kastriert:

Wir sind 2 süße und muntere Zwerghähne und suchen einen neuen Wirkungskreis (Harem). Da sie sich wirklich lieben, wäre es sehr schön, wenn sie zusammen ausziehen könnten.Wer einen großzügigen Stall hat und den entsprechenden Auslauf, kann gerne vorbeischauen. Dass diese Tiere nicht geschlachtet werden dürfen , ist sicher klar. Gib es niemanden, der diesen beiden Zwergen ein Zuhause geben möchte???

 

Kinder und Tiere: Verantwortung und Herausforderungen

Tiere beeinflussen uns in vielen Bereichen extrem positiv. Kinder, die mit Tieren aufwachsen, sind in der Regel viel aktiver, fröhlicher und leiden weniger unter Einsamkeit. Deswegen ist es nicht verwunderlich, dass sich immer mehr Eltern dazu entscheiden, dem eigenen Kind einen tierischen Gefährten nach Hause zu holen. Dabei ist es aber besonders wichtig, gemeinsam als Familie zu entscheiden, ob und welches Tier es werden soll. Denn ein Haustier bringt nicht nur viel Freude mit ins Haus, sondern auch einige Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Was hier für Aufgaben auf Sie und Ihre Kinder zukommen, erfahren Sie im nachfolgenden Text.

Gesundheitliche Risiken abklären

Bevor Sie sich für ein Tier entscheiden, sollten Sie Ihr Kind und sich selbst untersuchen lassen, um eine Tierhaarallergie ausschließen zu können. Wenn dieser Fall eintritt, muss dies nicht automatisch ein Ausschlusskriterium für ein eigenes Haustier darstellen. Es gibt einige Hunde- und Katzenrassen, die ein sehr allergikerfreundliches Fell haben und sich somit wunderbar eignen. Ansonsten stellen Fische oder Schildkröten eine gute Alternative für Allergiker dar. Um auch zukünftigen Unverträglichkeiten vorzubeugen, sollten Sie unbedingt auf die Hygiene achten. Reinigen Sie also regelmäßig die Wohn- und Schlafräume und den Käfig sowie die Näpfe des Haustieres.

Der Verantwortungsbereich

Ihnen sollte von Anfang an bewusst sein, dass Sie die Hauptverantwortung für das Tier tragen. Gerade kleinere Kinder versuchen, die eigenen Eltern für ein Haustier zu überreden, indem Sie versprechen, sich komplett allein um das Tier zu kümmern. Das ist natürlich nur selten der Fall. Trotzdem ist es gerade für die Entwicklung von Kindern äußerst wertvoll, Verantwortung während der Betreuung eines Tieres zu erlernen. Hier muss es auch nicht zwingend ein eigenes Haustier sein. Regelmäßige Besucher auf einem Bauernhof oder in einem Tierheim können das Verantwortungsbewusstsein von Kindern genauso gut fördern.

Klare Regeln aufstellen

Wenn Sie sich für ein Haustier entscheiden, ist es enorm wichtig, dass Sie bereits im Vorfeld klare Regeln aufstellen. Tiere sind schließlich kein Spielzeug, sondern Lebewesen, die mit Respekt behandelt werden müssen. Ansonsten fühlt sich das Tier unwohl und es kann zu gefährlichen Situationen kommen. Achten Sie hier auch auf die spezifischen Charakteristika der jeweiligen Tierart. Gerade bei Säuglingen müssen Sie hier besonders Achtsam sein. Natürlich brauchen auch Tiere bestimmte Regeln für ein harmonisches Zusammenleben. Für Hunde eignen sich besonders Hundeschulen, die eine artgerechte Ausbildung anbieten. Aber auch Katzen brauchen klare Grenzen. So sollten diese zum Beispiel klaren Abstand von Küchenzeilen und Kinderzimmern halten. Die Erziehungsmaßnahmen variieren von Tier zu Tier. Informieren Sie sich daher im Voraus, welche Charakterzüge rassetypisch sind.

Der Link ist hier zu erreichen:

https://www.its.de/service/kinder-und-tiere-ebook

 

 
Rasse: Hühner
Musterbild
Tierart:

Hühner

Name:
Geburtsdatum: 2016/2017




Geschlecht: weiblich/männlich
Kastriert:

Wir sind eine Gruppe von 1 Hahn und 2 Hühnern und suchen alle gemeinsam ein neues Zuhause. Wir sind sehr zutraulich und durchforsten den Rasen nach Leckerbissen. Wer einen großzügigen Stall hat und den entsprechenden Auslauf, kann gerne für uns vorbei schauen. Dass diese Tiere nicht geschlachtet werden dürfen , ist sicher klar. Es gibt noch einen super lieben Hahn "Carlos" mit 4 braunen Hühnern, er sollte mit seinen Mädels irgendwo leben, wo Nachbarn weit entfernt wohnen..... alle Hühner und Hähne sind sehr zutraulich.Wo sind Liebhaber die diesen ehemaligen Missstandstieren ein schönes Zuhause geben?

 
Rasse: Dogo Argentino

Tierart: Hund
Name: Denny
Geburtsdatum: 2011
Körpergrösse: 50 cm
Kinderlieb: größere Kinder
Andere Tiere: nein
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja

Denny kam am 26.4.13 als Fundhund zu uns. Er ist ein Dogo Argentino und leidet an Epilepsie. Dank umfassender Untersuchungen und Behandlungen ist er gut eingestellt, bekommt Medikamente und kann so sehr gut leben. Die Pflegestelle oder das neue Zuhause sollten ruhig und ohne großen Stress für Denny sein. Er  ist ein kranker Hund und als solcher braucht er Menschen, die sich mit seiner Krankheit auskennen. In stressfreier Umgebung ist es für Denny möglich, ohne Anfälle zu leben. Auch im Tierheim lebt er mit geregeltem Tagesablauf und hat nur äußerst selten mal einen kurzen Anfall.

Denny ist auch als Pflegehund zu vermitteln, es ist uns sehr wichtig, dass er endlich in ein häusliches Umfeld kommt. Sie kommen ins Grübeln? Lernen Sie, wenn die erforderlichen Haltungsbedingungen passen, diesen tollen Kerl einfach im Tierheim kennen und vielleicht stimmt ja die Chemie und er darf nach 3 Jahren im Zwinger doch noch ein freies Hundeleben genießen......leider bitte als Einzelhund, denn wenn er doch einen Anfall bekommen sollte, ist es für einen anderen Hund eine nicht einzuschätzende Situation.

Er ist ein lustiger Hund, der gerne den ganzen Tag bei seinem Herrchen oder Frauchen an der Seite wäre. Er braucht auf jeden Fall einen gesicherten größeren Garten, in dem er sich frei bewegen kann und selber entscheiden, wie lange er dort verweilen möchte.

Wichtig ist wirklich ein geregelter Tagesablauf, Beschäftigung mit ihm, möglichst Menschen/Mensch, die Zuhause arbeiten oder nicht mehr arbeiten müssen, Kenntnis was im Fall eines Anfalls zu tun ist und die wirklich lebenswichtige korrekte Eingabe der Medikamente. Wer sich das zutraut, bekommt einen absolut tollen Kameraden! Wir denken an Menschen, die ihn wie einen normalen Hund annehmen und ihm endlich ein Leben im häuslichen Umfeld bieten. Die Wohnung sollte auf jeden Fall ebenerdig sein und direkten Zugang zu einem gesicherten Garten haben. Wir halten alle die Daumen für diesen tollen Hund.

 

 
Wir haben 108 Gäste online

 

Telefon: 05121/52734

Spendenkonto:

Sparkasse Hildesheim


IBAN:

DE47259501300000001009

 

BIC: NOLADE21HIK

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
13-16 Uhr

Donnerstags 13-17 Uhr

Sonnabend 11-16 Uhr

Sonn- und Feiertags geschlossen

Das Büro ist von 11-16 Uhr besetzt

Donnerstags bis 17 Uhr

jeden 1. Dienstag im Monat erst ab 12 Uhr

Die Tierarztpraxis ist

Montag bis Donnerstag 8-15:30 Uhr

und Freitag 8-14:00 Uhr besetzt

 

Igel Info



Wie verhalte ich mich wenn ich einen Igel zur kalten Jahreszeit finde? Hier gibt es Antworten und Telefonnummern bei akuten Notfällen. Link zum Igelhaus Laatzen

. Zur Igelinfo...

Heute3019
Gestern3239
Woche24660
Monat54652
Total4745290

jbc vcounter