Sehr geehrte Besucher, Mitglieder und Ehrenamtliche,

die Zeit der digitalen Medien wächst rasant an, deshalb sind auch wir jetzt auf Facebook zu finden.

Unser Ziel ist es auf aktuelle News und unser Tierheim hinzuweisen sowie Neuigkeiten bekannt zu geben.

Es gibt keinerlei Vermittlung unserer Tiere über unsere Facebook Seite

Bitte melden Sie uns keine Tierquälerei oder andere dringende Notfälle über diese Seite, sondern kontaktieren Sie uns bitte auf dem üblichen Weg (05121 - 52734), um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Unsere Facebookseite wird von Ehrenamtlichen betreut.

 

Mit freundlichen Grüßen Ihr Tierheim Team.

 

 

 
Mit Freude durften wir dieses Jahr die 3. Änderung der Verordnung zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung der Stadt Hildesheim zur Kenntnis nehmen. In §8 Tierhaltung und -führung heißt es jetzt in Absatz 6: "Katzenhalter/innen, die ihrer Katze Zugang ins Freie gewähren, haben diese zuvor von einem Tierarzt kastrieren und mittels Tätowierung oder Mikrochip kennzeichnen zu lassen. Dies gilt nicht für weniger als 5 Monate alte Katzen. Als Katzenhalter/in im vorstehenden Sinne gilt auch, wer freilaufenden Katzen regelmäßig Futter zur Verfügung stellt."
Wir begrüßen diesen Entschluss und hoffen, dass wir damit endlich die "Katzenschwemme" in Hildesheim und Umgebung eindämmen können. Das Tierheim ist im Moment nämlich immer noch stark belegt.
Das Bild mit den 8 kastrierten Katzen und Katern ist ein Beispiel für eine "Massenkastration", wie sie im Tierheim leider/zum Glück häufig vorkommt.
Neu haben die Verordnung auch die Stadt Sarstedt, die Gemeinde Söhlde und die Gemeinde Schellerten eingeführt. Wir hoffen sehr, dass weitere Gemeinden folgen.

 

 

Lieben Sie Hunde und haben Sie gern Kontakt mit ihnen, können aber selbst kein Tier halten?


Viele Hunde in unserem Tierheim würden sich über einen Spaziergang mit Ihnen freuen und tierliebe Menschen, die Hunde ausführen möchten sind immer herzlich willkommen.

Aus versicherungstechnischen Gründen, dürfen nur Personen die volljährig sind mit den Hunden Gassi gehen.

Leider gibt es, da der Tierbestand immer wieder wechselt, auch Zeiten, in denen kein Hund im Tierheim sitzt, der für einen Spaziergang mit kleinen Kindern in Frage kommt. Auch wenn es für die Eltern vielleicht unverständlich ist, wir möchten keinerlei Risiko eingehen, denn wenn etwas passiert (nicht ein Biss, sondern allein das Umrennen eines Kindes) ist der Hund der Verursacher und das Kind unter Umständen für sein Leben mit Angst vor Hunden behaftet. Daher bitten wir um Verständnis, dass trotz Zwinger voller Hunde, manchmal kein Hund in Frage kommt.

Es ist auch nicht so, dass alle kleinen Hunde lieb sind - auch wenn sie auf den ersten Blick nur niedlich sind.

Es können auch sehr scheue Hunde in den Zwingern sein, die gerne durch die für sie Sicherheit gebende Zwingertür Kontakt aufnehmen, aber an der Leine nur panisch sind.Sie sind noch nicht so weit, mit fremden Menschen loszulaufen.

Bitte glauben Sie uns, es wäre ein sehr einfacher Weg, die Hunde zu nehmen und einfach mit Leine in die Hand der Besucher zu drücken. So nach dem Motto -wird schon gut gehen. Es gibt einige sogenannte Dauergassigänger, die verlässlich mit einem bestimmten Hund gehen, der lange Zeit im Tierheim einsitzt. Hierzu mußten sie den Hund kennenlernen und das ganze Prozedere läuft langsam an. Wenn es dann ein eingespieltes Team ist, freuen sich Mensch und Hund. Bringen Sie ein wenig Geduld mit, dann schaffen wir es gemeinsam, denn es ist für die Hunde eine sehr schöne Sache, wenn sie sich auf feste Rituale einstellen können. Es setzt aber auch vorraus, dass eine längerfristige Planung erfolgen kann, denn die Hunde kennen die Zeiten an denen sie regelmässig abgeholt werden genau.

Bei Fragen zum Ablauf melden Sie sich bitte bei der Tierheimleitung und in der Hundeabteilung.

Hunde zum Spaziergang abholen können Sie: Montag bis Samstag 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr oder 13.30 Uhr bis 14.00 Uhr. Nach 14 Uhr macht es keinen Sinn mehr, denn die Hunde sollten einen 1-stündigen Spaziergang erleben dürfen und um 15.30 Uhr sollten alle wieder auf dem Gelände sein, denn dann beginnen die Fütterungen. Sonntags genießen die Hunde die entspannte Ruhe ohne großen Lärm von Autos oder anderen Dingen. Sie laufen auf dem Gelände frei und das hat sich als sehr sinnvoll erwiesen.

 

http://www.katzenheim-roquetas.de/gefahr-halsband.htm

Unter diesem Link sieht man die vielen Argumente, die gegen ein Halsband bei Katzen sprechen. Bitte nehmen Sie auch Ihren Tieren die gefährlichen Halsbänder ab.

Vielen Dank

 

1. Gerne Nassfutter für unsere Hunde und Katzen ! Unsere Katzen lieben kleine Beutelchen oder Schälchen als besonderes Abendbrot.

2. Putz- und Reinigungsmittel wie Allzweckreiniger, Geschirrspülmittel, Spülbürsten, Küchenrollen, Toilettenpapier, 5 l Müllbeutel...

3. Futter für Katzenwelpen

4. Frischfutter (Gurken-Möhren-Salat) oder Heu für die Kleintiere.

5. Decken und Bettwäsche um Hundekörbe (nur Plastikschalen bitte) und Katzenboxen auszustatten.


Gerne nehmen wir Ihre Spenden für unsere Tiere entgegen und stellen (bitte Kassenbon aufheben) eine Sachspendenquittung aus.

Herzlichen Dank an alle Menschen, die diesen Spendenaufruf lesen und ihm nachkommen...

 

Liebe Tierfreunde,

das Tierheim Hildesheim benötigt Unterstützung in folgenden Bereichen:

Mithilfe bei der Hunde-, Katzen- und Kleintierpflege.
Unsere Hunde würden sich über neue Spaziergänger freuen und die Katzen und die Kleintiere über streichelfreudige Menschen.

Außerdem werden handwerklich begabte Menschen für Reparatur- und Malerarbeiten gesucht.Hobbygärtner dürfen uns gerne bei der Gartenarbeit behilflich sein.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie die Tierheimmitarbeiter unterstützen möchten, würden wir uns sehr über Ihren Anruf freuen.

Das Tierheim Hildesheim können Sie unter der Telefonnummer 05121-52734 erreichen.

Vielen Dank für Ihr Interesse
Ihr Tierheim Hildesheim

 
Wir haben 49 Gäste online

 

Telefon: 05121/52734

Spendenkonto:

Sparkasse Hildesheim


IBAN:

DE47259501300000001009

 

BIC: NOLADE21HIK

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
13-16 Uhr

Donnerstags 13-17 Uhr

Sonnabend 11-16 Uhr

Sonn- und Feiertags geschlossen

Das Büro ist von 11-16 Uhr besetzt

Donnerstags bis 17 Uhr

jeden 1. Dienstag im Monat erst ab 12 Uhr

Die Tierarztpraxis ist

Montag bis Donnerstag 8-15:30 Uhr

und Freitag 8-14:00 Uhr besetzt

 

Welpenspiel

Jeden Freitag im Tierheim
15:00 - 16:00 Uhr

Igel Info



Wie verhalte ich mich wenn ich einen Igel zur kalten Jahreszeit finde? Hier gibt es Antworten und Telefonnummern bei akuten Notfällen. Link zum Igelhaus Laatzen

. Zur Igelinfo...

Heute2695
Gestern2857
Woche11550
Monat57642
Total3832518

jbc vcounter