Am 20.03.2019 passierte etwas sehr Grausames... Dieser Wellensittich wurde von einem Herrn abgegeben. Erst entstand durch ein Missverständnis eine falsche Geschichte, dieses hier ist die tatsächliche Begebenheit:

Dieser arme Vogel muss sehr lange extrem gelitten haben und irgendein Mensch muss dabei einfach tatenlos zugeschaut haben. Der Wellensittich litt an einer Milbenerkrankung, die in den Anfängen sicherlich gut therapierbar gewesen wäre. Jetzt war der Juckreiz so stark, dass er sich selber einen Teil des Flügels amputiert hat. Die Krusten und Auflagerungen um den Schnabel, haben sicherlich die Atmung und Futteraufnahme extrem erschwert und schmerzhaft werden lassen. Aufgrund der massiven gesundheitlichen Beeinträchtigungen wurde der Vogel über die Regenbogenbrücke geleitet......

Der Finder des Vogels hat ihn zwischen Giesen und Hasede in der Feldmark gefunden. Der Karton war am Kreuz auf der dortigen Bank abgestellt.Er hat den Wellensittich dort gegen 08:30 Uhr am 20.03.2019 gefunden. Es ist nicht klar, wann und von wem der Karton dort abgestellt wurde. Gerne würden wir erfahren, wer sich so eines todkranken Vogels entledigt hat. Hinweise werden anonym behandelt.

 

 

 

 

 
Wir haben 197 Gäste online

 

Telefon: 05121/52734

Spendenkonto:

Sparkasse Hildesheim


IBAN:

DE47259501300000001009

 

BIC: NOLADE21HIK

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
13-16 Uhr

Donnerstags 13-17 Uhr

Sonnabend 11-16 Uhr

Sonn- und Feiertags geschlossen

Das Büro ist von 11-16 Uhr besetzt

Donnerstags bis 17 Uhr

jeden 1. Dienstag im Monat erst ab 12 Uhr

Die Tierarztpraxis ist

Montag bis Donnerstag 8-15:30 Uhr

und Freitag 8-14:00 Uhr besetzt

 

Igel Info



Wie verhalte ich mich wenn ich einen Igel zur kalten Jahreszeit finde? Hier gibt es Antworten und Telefonnummern bei akuten Notfällen. Link zum Igelhaus Laatzen

. Zur Igelinfo...

Heute1355
Gestern2520
Woche1355
Monat57029
Total5582699

jbc vcounter